Section: Reviews 45324Autor: Diggi
Datum: 05.09.2020
Bereich: Reviews

Nachsitzen Teil 2: Leipizg Kult!

Schattenbringer

EVIL WARRIORS

HORNELLA!

U.a. aus dem Umfeld von Division Speed und Antlers ( anchecken! d.Verf.) sind EVIL WARRIORS bereits am 20.07.2020 mit dem "Schattenbringer" zurück und was ist das bloß für ein kapitaler Schwefelklumpen! Nein, ein ganzes Felsmassiv! Mal zäh wie Lava - um die manische Raserei zu kontrastieren - wie beim knapp über 8 Minuten agierenden Titelstück, oder einfach nur völlig hemmungslos entfesselt bei 'Fliege, wo der entrückt wirkende, wahnhafte "Gesang" eher als weitere Zuspitzung der Atmosphäre genutzt wird, weniger als klassischer Gift und Galle Baustein.

 Die Leipziger haben hier ein radikales Black Metal Album erschaffen, welches in Sachen Virtuosität auch mal in Richtung der Kollegen von Ascencion blinzelt. Besonders die defragmentiert wirkenden Soli sind eine Klasse für sich.

Repetitive Gitarrenarbeit gehört aber auch in den Bauchladen der Leipziger Szene Institution und so ergiesst sich 'Wahrheit' wie Blei als wohltuendes Kneipp Bad über den Adressaten. Wer hier nicht von allem weltlichen "ausklingt" der hat kein Herz und keinen Verstand! Streitpunkt, oder Antipode zu den bsiherigen 3 Stücken könnte die über 20 Minuten andauernde Soundcollage 'Schattenbringer" sein. Vielleicht ganz in der Tradition von radikalen Sound Expermienten der erste Stunde Avantgardisten von Celtic Frost, vielleicht auch nur überkandidelter Ambient Geisterbahn Soundtrack ? Ihr findet es selbst heraus. Klar ist aber, das diese "EP" ein kompromissloses Stück Musik ist, welches begeistert, ohne Wenn und Aber!

8 Points. Erschienen über Into Endless Chaos Records.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de