Section: Reviews 45238Autor: Diggi
Datum: 21.07.2020
Bereich: Reviews

Ein perfekter Hattrick!

Whoosh!

DEEP PURPLE

HORNELLA!

Das dritte Album in Folge, welches unter der Ägide von Bob Ezrin produziert wurde, reiht sich in die Güte von "NOW What?" und "InFinite" nahtlos ein, das könnte man als Synopsis zu "Whoosh!"konstatieren. DEEP PURPLE haben das Kunststück vollbracht, mit diesen drei Alben ihrem übergroßen Erbe eine neue Schaffensperiode hinzuzufügen, fast auch schon einen stilistischen Deckel. So schlengelt und tänzelt 'No Need To Shout' in bester Sonntags Matinee Manier durch die Boxen und man will direkt hinterher. Sensationell ist aber das Hook Feuerwerk welches die Briten zu Beginn mit dem grandiosen Start in Form von 'Throw My Bones', ganz besonders dem aufreizend groovenden 'Drop The Weapon' oder 'We´re All The Same In The Dark` dem Hörer präsentieren.

'Nothing At All' evoziert geballte Weisheit,wirkt nachdenklich nicht fatalistisch, wissend gechillt, nicht oberlehrerhaft Alt-Herren-Rock mäßig. Ian Gillian hat sich zum dritten Mal in Folge als Grand Seigneur der Rock Anchorman Liga bewiesen, seine dezent lakonisch bluesige Art und Weise als DEEP PURPLE Sänger wirkt echt und nie aufgesetzt.Kommt richtig schön beim klassischen Rocker 'What the What', auch den flotten Riffer 'The Long Way Round' begleitet der Sänger souverän. Toller Refrain! Die partiell episch-dunklen Rock Momente werden auf "Whoosh!"diesmal spärlicher ausgelebt, vielleicht trifft das auf 'The Power Of The Moon' noch am ehesten zu, ein echtes Hochlicht des Albums!

'Remission Possible' ist leider ein sehr kurzes Instrumental Intermezzo, herrlich was da Steve Morse und Don Airey liefern, dann der tolle Übergang zu 'Man Alive' eine Brücke zu den spielerischen Prog Ausflügen auf "inFinite". Ganz stark! Zum Ende hin drehen die großen Rocker nochmal den Hahn auf und kredenzen 'And The Adress' ein adulter Blues Rocker der Spitzenklasse und das als Instrumental.'Dancing In My Sleep' nimmt dann nochmal die Stimmung des tollen "NOW What' Albums auf, endet aber ergebnissoffen.

DEEP PURPLE sind eine der letzten überlebensgroßen Hard Rock Bands auf diesem Planeten , die immern noch relevant sind und das aufgrund ihres aktuellen musikalischen Outputs. 

9 Points. Erscheint am 07.08.2020 via earMusic. 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de