Section: Reviews 45067Autor: Diggi
Datum: 17.06.2020
Bereich: Reviews

Zurück in die Zukunft des AOR/Pop Rock!

Under The Kiss

QUEENMAKER

HORNELLA!

In der Tradition von Robin Beck, Lita Ford, Def Leppard und Co sehen sich Jennie Väänänen am Gesang und Multiinstrumentalist Rob Nasty und spendieren der Spandex Hosen Fraktion, die auch die Original Vinyl Alben von Vixen oder Lee Aaron im Schrank stehen haben hier 2 im Wortsinn "schöne" AOR Rocker. Die B Seite wirkt mit 'Hold On To Love' allerdings irgendwie "fertiger", vielleicht auch weil hier der Gesang von Hardcore WASP Fan Jennie viel besser sitzt und souveräner wirkt. Schöne Hooks, der Titel atmet kohärent 80er Jahre Feeling, eine gelungene Zeitreise. Aber QUEENMAKER gehen ja hier nicht als Vergangenheitsbewältiger an den Start und insofern muss sich Rob Nasty dringend einen Drummer mit Puls und Herzblut suchen, denn gerade bei 'Under The Kiss' nervt der plärrige Drum Computer schon ziemlich. Als Ausrufezeichen taugen die beiden Stücke auf jeden Fall, haben aber auch latenten Demo Charakter, gerade 'Under The Kiss' hätte noch ein wenig Feintuning in Sachen Gesang benötigt.

Trotzdem gelingt QUEENMAKER hier die Zielgruppe auf den folgenden Langdreher neugierig zu machen!

Erscheintam 26.06.2020 vie Edged Circle.

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de