Section: Reviews 44145Autor: Diggi
Datum: 08.12.2019
Bereich: Reviews

Die US Deather untermauern ihre Ansprüche...

Morbid Realms

SENTIENT HORROR

HORNELLA!

Mit der letzten EP " The Crypts Below" haben SENTIENT HORROR einen mordsmäßigen Sprung in Richtung Spitzengruppe der jungen Death Metal Szene gemacht. Trotz eines sackstarken Death Metal Jahres 2019 muss man nun das zweite Album "Morbid Realms" zu den stärksten Veröffentlichungen in Sachen "NWOSDM" zählen. Der Entombed Knicks direkt zu Beginn des 6 Minüters 'Call Of The Ancient Gods' lässt keine Zweifel daran, das diese Amis hier ganz groß werden. 

'Bound To Madness' verbindet Grabeskälte mit US und Schweden Tod, eine wahrlich unheilvolle Melange. SENTIENT HORROR ziehen das mit einer Konsequenz und einer Chuzpe durch, das man das Selbstvertrauen förmlich spüren kann, welches durch jedes Riff und jeden Beat strömt. Bereits hier wird klar:

"Morbid Realms" ist nicht nur ikonenhaft betitelt, begeistert wieder mal mit einem Juanjo Castellano Kunstwerk, Nein die Band schafft es mit Entombed und Dismember Zitaten so umzugehen, als hätte es diese Urväter niemals gegeben. Auf diesem Album hier ist alles noch viel mehr Left Hand Path als zuvor. Der gierige Friedhofs Groove bei 'Sworn To The Dead' ist ein echter Trigger. Auch 'Reanimated' spielt mit dem Kontrast von tonnenschwerem Grasnarben Shuffle und humorloser Lumberjack Kraft. SENTIENT HORROR nehmen die jüngeren Fans mit in ihre Zeitmaschine, die etwas älteren Zeitgenossen werden sich verwundert die Äuglein reiben, obgleich dieser meisterhaften Exhumierung von Verve, Stil und Re-vitalisierung einer Genreprägenden Phase.

Das Titelstück folgt auf einige kürzere, heftige Death Metal Eruptionen und sorgt mit seiner unglaublich detailierten Gitarren und Rhythmusarbeit für wohlige Schauer. Wie soll ein Song klingen der mit 'Cemetary Slaughter' betitelt ist? Genau wie ihn SENTIENT HORROR hier präsentieren!

Viel besser geht das nicht und "Morbid Realms" geht so noch vor den Verwaltern des Schweden Tod Erbes, nämlich Entrails dieses Jahr über die Ziellinie.

9 Points. Erschienen über Testimony Records.  



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de