Section: Reviews 43219Autor: Diggi
Datum: 04.07.2019
Bereich: Reviews

Tanza Speed ist wieder da!

Lust And War

APHRODITE

HORNELLA!

Richtig! Fast gar nix! Jo Steel von den Trad Speedstern Ice War greift zur Klampfe und beschert uns Überschall Soli und Riffs en Masse! Ich nehme es vorweg: "Lust And War" ist mit dem Debüt von Mystik für mich das traditionelle Speed Meta Hochlicht des Jahres! Unglaublich, aber Madame Speed kann hier ihre starke Leistung des Outline Debüt noch steigern! ADHS Überholmanöver wie 'Hades In The Night' oder 'Lightning Crashed' machen einfach nur glücklich und entschädigen für vieles, was in letzter Zeit unter dem Banner des Speed Metal fälschlicherweise veröffentlicht wurde.

Die Garagenatmosphäre der Scheibe sorgt für heftige Endorphinschübe, checkt mal den Galopper 'Gorgon Medusa'. Erst der Titeltrack in spe 'Aphrodite- Queen Of Lust' sorgt für die endgültige Glückseeligkeit. Wir könnes es hier kurz und knackig halten:

APHRODITE sind mit Outline, Mystik, Toxic Holocaust aus der Gegenwart und Acid, Znöwhite und Blood Feast und Co aus der Vergangenheit ein unschlagbares Nietenkommando!

Wer auf scheppernden, echten Speed Metal steht, dazu ein dezentes Schmuddelfair goutiert, der kommt an "Lust And War" nicht vorbei, oder hat drei Kilo Knete im Kopf!

8 Points. Erscheint am 09.07.2019 via Fighter Records.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de