Section: Reviews 42568Autor: Fetzer
Datum: 18.03.2019
Bereich: Reviews

Postcore aus Deutschland

Death Tapes

JUDAS HENGST

Judas Hengst ist eine Postcoreband aus Bremen, die am 01.03. 2019 ihr Debütalbum 'Death Tapes' über das Label Fuego veröffentlichten. Das Quartett erschuf eine düstere Platte mit 7 Songs, die meist Überlänge haben, bei einer Spielzeit von knapp 45 Minuten. Nun bin ich nicht gerade der Spezialist für Postcore. Im Infoblatt steht zudem, Delayeskapaden wären ein Hauptbestandteil in der Musik von Judas Hengst. Mit diesem Begriff konnte ich auch nichts anfangen, denke aber hier sind Soundspielereien mit gemeint, wie zum Beispiel Laut-Lause-Effekte und Hall-Effekte, welche ich zuhauf herausgehört habe.

Einschläge von Doom, Sludge und Progressive Rock sind ebenfalls deutlich herauszuhören. Der Gesang ist aggressiv und wird meist geshoutet vorgetragen, wobei sich hier alle Mitglieder der Band abwechseln und austoben. Durch Recherche fand ich dazu heraus, dass es sich um ein Konzeptwerk handelt, denn hier wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der eine Frau umbringt und sich schließlich am Ende selber tötet. Zu einem solchen Thema passen natürlich keine fröhlichen, sondern eher getragene, melancholische und traurige Melodien. Diese gepaart mit dem aggressiven Gesang, den schweren, doomigen Riffs und den Klangspielereien, ergeben eine düstere, dunkle und unheimliche Atmosphäre, die mir sehr gut gefällt, vor allem wenn man versucht sich ein wenig in die Story hineinzuversetzen.

Man muss also kein Spezialist für Postcore sein um an diesem Album Gefallen zu finden, wie man an meinem Beispiel merkt. Da nach meinem Empfinden das Gesamtkonzept im Vordergrund steht, werde ich keinen Track hervorheben, weise als Anspieltipp aber auf den Song 'Fragments' hin, zu welchem man ein Musikvideo ins Netz gestellt hat. Dies ist übrigens das letzte Stück des Albums, also das Ende der Geschichte. Ein gelungenes Debüt von Judas Hengst, vor allem wenn man sich auf die Story und diese dunkle Stimmung einläßt.

www.judashengst.de

https://www.facebook.com/judashengstband/

www.fuego.de


 

 

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de