Section: Reviews 42442Autor: Diggi
Datum: 02.03.2019
Bereich: Reviews

Irischer Rock.....

Heyday

FIDDLER s GREEN

HORNELLA!

Nein, ausgewiesener Fachmann bin ich nicht was das Sujet irischer Folk-Rock angeht... auch wenn ich im Bekanntenkreis eine Irish Folk Band kenne und auch schätze (RIP, Schawes, wir sehen uns, stell das Kilkenny kalt! d.Verf.). Aber: Der Name FIDDLERS GREEN ist selbst in meiner modrigen Metaller Gruft bekannt und so war ich dann doch sehr neugierig, als ich das erste Mal die Promo CD in den Schacht geworfen habe... 

Was soll ich sagen? Natürlich beheimatet das Genre ziemlich viel Bierzelt Kernschrott, aber so zwingende Folk Rocker wie 'Staedy Flow' oder 'Slainte', leicht melancholische Nummern wie 'Better You Say No' (erinnert an die ganz großen Gefühlsmomente der Pogues! d.Verf.) oder das absolute Hochlicht 'Born To Be A Rover' machen mehr als Laune! 

Dabei hat es mir "Heyday" mit dem eher schalen Anfang in Form von 'Thea Freak Of Ennishillen' nicht leicht gemacht, das schnodderig-schroffe 'No Anthem' hat mich dann aber doch aus der Bedenkenanmelder-Ecke abgeholt, auch wenn FIDDLERS GREEN dort und auch an anderer Stelle die etwas anbiedernd wirkenden O-Oh-Ohos ruhig stecken lassen können. 'Limerich Style' ist was für die Tänzer unter euch, sehr coole Nummer.

Natürlich braucht ein irisches Rock Album auch Treibstoff für den Zapfhahn in der Kneipe, 'Cheer Up' ist da Programm und Motto gleichermaßen.

"Heyday" ist eine starke Rock Scheibe. Wohl eher was für die EMP Kundschaft, aber Leute die auch einfach mal gerne 2-3 Gänge härtemäßig runterschalten wollen, ohne gleich in die Fremdschämfalle treten zu wollen, die sollten hier zugreifen!

7 Points.Erscheint am 08.03. via Deaf Shepherd Recordings



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de