Section: Interviews 4179Autor: Sista S.
Datum: 26.04.2005
Bereich: Interviews

Jörn XXX Rüter sagte...

TORMENT

1. Wie verliefen die Arbeiten / Aufnahmen zum aktuellen Release?

Sehr gut, es ist definitiv unser bisher bestes Album geworden da wir es endlich geschafft haben unseren eigenen Sound zu perfektionieren. AuĂźerdem haben wir zum ersten mal in der Geschichte von Torment die Zeit im Studio gehabt, die wir brauchten, und sie auch genutzt.

2. Von wann bis wann seid Ihr im Studio gewesen?

Die Aufnahmen haben sich ĂĽber ca. drei Monate hingezogen wir hatten zwischendurch aber immer Pausen, reine Studiozeit war ca. ein Monat.

3. Welches Studio habt Ihr auserkoren?

Das Eikey Studio von Dark Age Sänger/Gitarrist Eike Freese.

4. ...und wer produzierte TOMENTATION?

Wir haben zum ersten mal mit Eike Freese von Dark Age in seinem Eikey Studio produziert und Eike hat es geschafft einen völlig eigenständigen Torment Sound zu kreieren, der sich über die 20 jährige Bandgeschichte entwickelt hat und der sich deutlich von den leider inzwischen weit verbreiteten 08/15 Sounds in der Metal Szene abhebt.

5. Mitte April wurde die CD veröffentlicht. Was stand bis da hin noch alles an?

Vor dem Europa Release von “TORMENTATION“ am 18.04.2005, hatten wir noch die Release Party am 09.04.2005 mit Live Gigs von Reviver, Paragon und natürlich Torment im Headbanger`s Ballroom in Hamburg. Das war `ne geile Fete bis in die frühen Morgenstunden. Nach dem Gig mit Girlschool im Headbanger`s bei dem ich etwas unfit war lief diesmal alles rund. Ich war überrascht wie viele neue junge Fans auf Torment abfahren. Vier Tage später hatten wir noch`ne Show mit GWAR in der Hamburger Markthalle und auch die war hammergeil.

6. Werdet Ihr auch diesmal wieder bühnentechnisch präsent sein?

Wir werden im September mit unseren Labelmates von Paragon und Dark Age unter dem Motto "Metal Bash Roadkill" auf Europatour gehen. Noch habe ich keine Dates aber guckt einfach mal auf www.tormentation.de oder www.remedyrecords.de da sollten die Daten auftauchen wenn sie stehen. Außerdem werden wir noch `ne exclusive Motörment Show auf dem Metal Bash Open Air am 30.07.2005 spielen bei der wir lediglich MOTÖRHEAD Klassiker zum Besten geben werden. Ende April / Anfang Mai wird “TORMENTATION“ auch in den USA, Kanada, Japan, Rusland, Taiwan und noch ein paar weiteren Ländern als Lizenspressung erscheinen, deswegen sind für dieses Jahr noch Konzertreisen nach Amerika und Japan sowie diverse Festivals geplant. WE WILL RULE THE NATION...TOTAL TORMENTATION !

7. Das aktuelle Album ist eine Doppel CD, einmal mit 18, einmal mit 17
Tracks. Ich erhielt die Sparausgabe ==;-) mit 17 Tracks. Was ist auf der anderen Scheibe?


Es wird “TORMENTATION“ als normale CD Version mit 17 Songs mit `ner Spielzeit von ca. 65 Minuten + `nem Video Track und als limitierte 20th Anniversary Edition + Bonus CD mit insgesamt 35 Songs mit `ner Spielzeit von ca. 135 Minuten + 3 Video Tracks in `nem Pappschuber mit exclusivem Splatterartwork und als auf 200 Stück limitierte Picture LP geben. Auf dem Album sind in erster Linie brandneue Songs sowie ein paar Klassiker die wir aber komplett neu arrangiert und neu aufgenommen haben. Auf der Bonus CD sind folgende Songs :

OUTBREAK OF EVIL ( Sodom Cover )
SIE KAM ZU MIR 2004
DA BIN ICH ZU DOOF ZU
(Recorded 2004)

INTRO
ACID RAIN
RELIGIOUS INSANITY
DAS NEUE
SIE KAM ZU MIR AM MORGEN
SHOP `TIL YA DROP
BALLAD OF PETER`S DOG
SLAVES OF TECHNOLOGY
LIEBE FREUNDE VON TORMENT
(Unreleased Demo 1989)

INTRO
STATE OF WAR
BESTIAL SEX
DEAF METAL
CHAINSAW MASSACRE
WHAT SHALL WE DO WITH THE DRUNKEN TORMENT
(Bestial Sex EP 1987)

+ Bonus Mpeg Videos :
T.T.T.
TRAITORS FATE
(Official Bootleg Videos Metal Bash 2003)

8. Seit ca. 20 Jahren macht Ihr Musik. Wie kann´s sein, dass Ihr da nur so
wenig Alben veröffentlicht habt? Sind es jetzt drei an der Zahl oder irre ich stark?

Wir haben bis dato 5 Alben und diverse Singles und EPs veröffentlicht.Das liegt wohl daran das wir seit 21 Jahren nur das machen worauf wir auch wirklich Bock haben, da wir uns in unserer Bandgeschichte nie an irgendwelche Trends angebiedert haben oder irgendwelche Kompromisse eingegangen sind die Plattenfirmen u.s.w. von uns verlangt haben, gab es dadurch immer mal wieder Phasen in denen wir veröffentlichungstechnisch etwas auf Eis lagen. Deswegen haben wir Torment auch `ne ganze Zeit nur noch in Eigeninitiative gemacht, sprich CDs, Shirts u.s.w. selber gemacht und vertrieben, lieber forever Underground als sich verbiegen lassen. Aber nun haben wir ja mit Remedy Records das richtige Label ;-) und werden gewaltig Boden gutmachen. Ganz nach dem Titel unseres ersten Albums: "EXPERIENCE A NEW DIMENSION OF FEAR. THE HORRORS OF THE PAST WERE JUST A TASTE OF THINGS TO COME. PAST EVENTS HAVE BEEN MERE HINTS OF FUTURE TERRORS. EVERYTHING SO FAR HAS ONLY BEEN A WARNING..." Aber die Band war in der gesamten Zeit immer aktiv. Mal waren wir mehr mit Musik, mal mehr mit feiern beschäftigt, aber ans Aufhören haben wir nie gedacht.
Thrash`n Roll all night and Party every day!

9. Wer von Euch hat die GroĂźlast und zugleich Freude des Songwritings?
Oder macht Ihr das zusammen?

Unser Gitarrist Carsten kommt mit den Riffs und den groben Songstrukturen, ich schreibe die Texte, die endgĂĽltigen Songs schrauben wir dann aber gemeinsam im Ăśbungsraum zusammen.

10. Thrash Metal ist nicht gleich Thrash Metal. Ihr geht da schon in eine
recht extreme Ecke.

Wir machen natĂĽrlich Thrash Metal aber wir haben auch klare Punk und Hardcore EinflĂĽsse, It`s only Thrash`n`Roll but we like it ! Die Leute tun sich immer etwas schwer uns mit anderen Bands zu vergleichen, was aber gut ist, spricht ja schlieĂźlich fĂĽr `nen eigenen Stil.

11. Gibt es da Vorbilder fĂĽr Euch?

Unsere Haupteinflüße sind sicher Metal und Punk Bands aus den Achzigern. Durch Remedy Records bin ich aber immer auf dem neuesten Stand was die Metal Szene angeht, aber tief in meinem schwarzen Herzen sind die guten alten Achziger stetig präsent. Alle unsere Faves aufzuzählen würde den Rahmen sprengen, prägend waren aber sicherlich Motörhead, Peter And The Test Tube Babies, Slayer, Anti Nowhere League, Venom, Carnivore, Alte Death, Razor und sicherlich noch reichlich mehr.

12. Leider bin ich nicht im Besitz von Songtexten, lese also nur die Titel und mache mir meinen Reim darauf. Worum geht´s da im Groben?

Tormentation oder Heavy Metal Hooligans z.B .stehen einfach für den Zusammenhalt in der Metal Szene und warum es Torment nach über 20 Jahren noch gibt. Tribute To Traci oder P.C. (Porn Casting) u.s.w. sind einfach kleine, schweinische Geschichten die dann und wann meinem Hirn entspringen und die einfach auf jede Torment Scheibe gehören. Diese Texte sollte man aber auch klar mit einem Augenzwinkern verstehen. Es gibt aber auch Texte die sich mit ernsthaften Themen auseinander setzen wie z.B. New World Terror der sich mit der mehr als bedenklichen Weltpolitischen Situation beschäftigt, Laws Of The Street in dem es um die Verrohung und den Egoismus in der Gesellschaft geht oder Traitor`s Fate, mein verbaler Fuckfinger in Richtung der Mainstream Presse die sich selber wichtiger nimmt als die Musik über die sie schreiben sollte. Und last but not least Songs wie Politically Incorrect (And Damn Proud Of It) die einfach persöhnliche Statements sind.


13. Wann hat man die beste Songidee?

Nachts oder auf längeren Touren zum näxten Auftritt.

14. Gab es eigentlich eine 20jährige Feier zum Bandjubiläum?

Das 20 Jährigen Bandjubiläum haben wir gebührend mit einer Headliner Show auf dem Metal Bash Open Air 2004 gefeiert, mit allem was das Metaller Herz begehrt, tonnenweise Pyros, Go Go Girls, Feuerspucken, Motorsägen, Flammenwerfern und Thrash`n`Roll all night. Nach unserem Jubiläums Gig auf dem Metal Bash Open Air, haben wir selbstverständlich noch die ganze Nacht weitergefeiert, obwohl wir das eigentlich nach jedem Auftritt machen.
Wer uns noch nicht livehaftig erlebt hat kann ja mal das P.C. ( Porn Casting ) Video vom Metal Bash 2004 auf der TORMENTATION CD oder die “offiziellen Bootleg Videos“ von T.T.T. und Traitor`s Fate auf der TORMENTATION Bonus CD anchecken. Die komplette Torment Jubiläums Show vom Metal Bash 2004 wird wohl übrigens unserer näxten Scheibe als Bonus DVD beiliegen.

15. Von wo seid Ihr noch?

Wir sind alles gebĂĽrtige Hamburger, unser Trommler wohnt allerdings im Hamburger Umland.

16. Habt Ihr ne Netaddi?

Yo, www.tormentation.de oder www.remedyrecords.de

16. Was steht in Zukunft noch an?

Wie schon gesagt werden wir im September mit Paragon und Dark Age unter dem Motto "Metal Bash Roadkill" auf Europatour gehen, dann noch die exclusive Motörment Show auf dem Metal Bash Open Air am 30.07.2005, der “TORMENTATION“ Lizensrelease in den USA, Kanada, Japan, Rusland, Taiwan und noch ein paar weiteren Ländern, die geplanten Amerika und Japan Touren sowie diverse Festivals z.B. in Frankreich und der Türkei. Ansonsten schreiben wir schon fleißig neue Songs und planen Anfang 2006 wieder mit Eike in sein neues Eikey Studio zu gehen um den “TORMENTATION“ Nachfolger einzuholzen. Das Endziel ist natürlich Metallische Weltherrschaft !

17. Last Statement?

Danke, Susanne für das Interview und Danke an unsere Fans für den Support und den gemeinsamen Spaß in den letzten 20 Jahren, auf die näxten 20 ! Wir sehen uns auf`m Metal Bash 2005 oder auf der Tour !
STAY TORMENTIZED !

Jörn XXX Rüter



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de