Section: Reviews 40651Autor: silentbob
Datum: 26.06.2018
Bereich: Reviews

Hut und Sonnenbrille auf, Kippe an und go!

Outlaws ´til the end

Devildriver

Mit Otte (die Abkürzung musste sein ! , d.Verf.) bringen Devildriver nun ihre eigene Hommage an Country und Westernstars wie Willie Nelson, Johnny Cash und Konsorten auf den Metal Markt. Wer allerdings an liebliche Covernummern denkt, wird hart bestraft, denn die Jungs setzen den Songs mal komplett den eigenen Stempel auf, ob man den Song anschließend noch erkennt ist hierbei egal, aber ich denke da auch mal an Nevermore´s Version von „Sound of silence“.

Insgesamt ist auf der Scheibe alles was der geneigte DD Fan braucht und die angesprochenen 12 Songs wissen durchaus zu gefallen, ehrlich gesagt hätte ich gerne ein „normales“ neues Album gehört, aber Dez Fafara (ex-Coal Chamber) und seine Mannen hatten da eben andere Pläne…

Zurück bleibt dem Hörer eine durchgehackte, geshredderte und technisch hoch versierte BBQ-Western-Schlachtplatte die zwar auf der einen Seite relativ respektlos mit den Originalen umgeht, aber auf der anderen Seite eben dafür auch mehr Devildriver in sich birgt.

Veröffentlicht wurde der Silberling am 6.Juli 2018 via Napalm Records

www.napalmrecords.com

www.devildriver.com

 

 

Richtig gute 7 Punkte



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de