Section: Reviews 40289Autor: Sista S.
Datum: 07.05.2018
Bereich: Reviews

Rockige Untermalung für den Sommer

Imagine your reality

Ryan Roxie

Sänger,Gitarrist und Songwriter Ryan Roxie veröffentlicht am 25. Mai 2018 sein Soloalbum 'Imagine your reality' über Cargo Records UK. Bekannt ist er vor allem als Lead-Gitarrist von Alice Cooper,aber auch durch seine Zusammenarbeit mit Slash oder sein Mitwirken bei Casablanca. Also ein Rock'n'roller durch und durch,der zum Beispiel auch von Cheap Trick sehr beeinflusst wurde und darum besonders stolz darauf ist,dass er Robin Zander,von eben diesen Cheap Trick,für die Gute-Laune-Rockhymne 'California man' gewinnen konnte.

Den ersten Song des Albums,verstehe ich als Ankündigung auf das was darauf folgen soll,nämlich eine 'Big Rock Show'. Es folgen neun klasse,rockige Nummern mit teilweise poppigen Refrains mit Hit-Potenzial,die alle so um die dreieinhalb Minuten gehen,also schnörkellos auf den Punkt kommen. Ryan selbst brilliert mit Upbeat-Riffing,beherzten Solos und überhaupt gut bratenden Gitarren und durch seinen rockigen Gesang. Mit der Hilfe von einigen Gastmusikern und der knackigen Produktion von Kristoffer Folin und Tommy Henriksen ist ihm ein erstklassiges,locker flockiges Rockalbum gelungen. Nummern wie die punkigen 'Nevermind me' oder 'Me Generation' oder auch die erwähnte Hymne 'California man' machen Spaß und bringen Bewegung in die Hüften. Look me in the eye' hat ein gewisses Beatles Feeling und bei 'Hearts in trouble' kommen mir die rockigen 50er Jahre in den Sinn. Das gut nach vorne gehende und groovende 'Over and done' könnte auch auf einem Alice Cooper Album stehen.

Durch den Spaßfaktor und den Spirit den dieses Album versprüht,könnte es das Rockalbum für diesen Sommer werden.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de