Section: Reviews 39810Autor: Sista S.
Datum: 31.03.2018
Bereich: Reviews

Still got the ROKK

DIAMOND BABY BLUES

LEE AARON



1989… das Jahr, wo ich in den USA (Kalifornien) weilte, war ich ganz verrückt nach Lee Aaron und hörte die LP „Bodyrock“ hoch und runter. Sie vermittelte uns jungen Rockerinnen ein Gefühl von Freiheit und inspirierte viele Mädchen und Frauen ihren Weg zu gehen – lächelnd – begleitet von heißem und sexy RockNRoll. Alte Zeiten? Nöööö. Ich fühle mich gerade daran etwas erinnert und bin gespannt, was die aktuelle Scheibe hergibt.

 

Gerade schaue ich mir alte und aktuelle Videos an – und das hinten angefügte Interview. Junge…   die sieht noch immer gut aus.

 

Ende der 90er bis Anfang 2000 widmete sie sich mehr dem Blues und Jazz, was mich noch neugieriger auf das Album macht. So lauschen wir denn:

 

Hui… die Bluesnummern, das laßt euch sagen, stehen ihr sehr viel besser als das gewohnt rockige. Sie lebt den Blues absolut glaubhaft mit Herz, Blut und Seele. Ich finde, dass die rockenden Elemente lahmer geworden sind als damals. In 2-3 Momenten fühle ich mich sogar an Lady Gaga erinnert. Das find ich unpralle. Dennoch –Mrs. Aaron kann singen. Nicht umsonst ist sie mehrfache Platinabsahnerin und ich finde es sympatisch, dass sie Slayer hört. SLAYYYYYER, ladies and gentlemen.

 

Lee schrieb zig Hitnummern und ist ebenso als Produzentin tätig. Sie kennt das Business und weiß, was hungrige Fans hören wollen. Prinzipiell spielt die Band klassischen Hardrock mit feschen Blueshoox aber auch poppigem Rosarock. Letzteres entfernt sich meines Geschmackes etwas zu weit weg; dennoch – die CD spricht mich an, nicht nur der alten Zeiten wegen. Hier trifft die Tradition der 60er und 70er auf die Moderne.

 

Die Scheibe hat einen pumpenden Pulsschlag und die rosa LiLaLauneNummern kann ich schnell verzeihen, denn die Kelle und den Vocalpunch hat sie nach wie vor.

 

Reinhören!!!

 

 

 

Traxx:

Diamond Baby
Mistreated
American High
I´m A Woman
Mercy
Best Thing
Black Cat
Hard Road
The Bedroom
Cut Way Back
You´re No Good
My Babe

 

Heimat:

USA

VÖ:

27.04.2018

Band:

Lee Aaron Gesang
Sean Kelly Gitarre
Dave Reimer Bass
John Cody Drums

Promo/Label:

Metalville

 

Webb:


https://www.facebook.com/LeeAaronMusic/

http://www.leeaaron.com/

https://www.facebook.com/lee.aaron.7564

https://www.youtube.com/watch?v=jaq6r9BDOwQ

https://www.youtube.com/watch?v=QcQ7qd2bGBc

The Blog Of Rock Interview:

https://www.youtube.com/watch?v=ZzlEUKHVTT0

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de