Section: Reviews 39550Autor: Diggi
Datum: 14.03.2018
Bereich: Reviews

Zwischen Sparkassen Cup und Club Bühne....

The Stories We Tell

STEELMADE

HORNELLA!

Für das Cover ihres neuen Drehers bekommen die drei Schweizer sicherlich keine Schönheitspreise verliehen…. Erinnert an einige 90er Jahre Fehlgriffe aus der Kategorie „Musiker wollen lässig vor der Rauhfaser posieren…“  oder auch an ein Veranstaltungsposter für das nächste Stadteilfest, Hauptsponsor die örtliche Kreissparkasse und die Coverband Magic Tunes spielt auch zum Tanze auf….

Aber dann: ‚Remember When (A Piece OfContemporary History)’ knallt mehr als amtlich und die Selbstverortung – Erdiger Heavy Rock mit Alternative Einschlag – ist definitiv nicht verkehrt. Auch die folgenden ‚Raise Your Voice‘ oder ‚The Stories We Tell‘ sind ganz hervorragende Riffer, die vor allem das richtige Mischungsverhältnis aus wirklicher Rock Attitüde und Musikalität vermitteln. Die Produktion in den Kohlekeller Studios macht sich bezahlt, schön stramm und differenziert kommen die kompakten Rocker an. Was dann aber STEELMADE ab ‚Trial And Tribulation‘ im Studio gemacht haben, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Jedweder Spannungsbogen fehlt plötzlich, als würde das Trio nur noch auf 2 Pötten laufen…..Zum Glück schwächeln die Schweizer nur drei Songs lang, denn ‚Stupidity‘ hat dann wieder deutlich mehr Drive.  Das große Aber folgt dann aber mit dem Abschlusstriple, das zumindest eurem Rezensenten ein wenig zu sehr nach oben erwähntem Stadtteilfest klingt…..

STEELMADE können es, nur leider nicht auf ganzer Albumdistanz. Und bitte das nächste Mal mehr Gedanken über das Cover machen…

6 Points. Erscheint am 30.03.2018 via Fastball Music.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de