Section: Reviews 38470Autor: Diggi
Datum: 17.12.2017
Bereich: Reviews

Kory Clarke ist einer der letzten echten Rocker mit Attitüde und Meinung....

Back On The Lash

WARRIOR SOUL

HORNELLA!

Ist aber auch ein Kandidat für zu frühe Buchungen ins Jenseits, wie leider jüngst Warrel Dane.... Mit WARRIOR SOUL hat der kleine Sänger mit dem mächtigen Organ von 1990 bis 1994 großartige, teilweise magische Alben veröffentlicht, egal ob als abgespacter Drogen Punk oder als Revolutzer in dystopischen Setting. 2017 hat der Herr diverse Abstürze und Skandälchen hinter sich gebracht und steht nun mit einer sehr basischen Rock Platte in den Startlöchern. Zunächst musste ich das Cover dann doch genauer untersuchen, auf den ersten Blick meint man doch tatsächlich den unerträglichen Ballermann Gockel Herrn Krause identifiziert zu haben... 

'American Idol' ist ein Intro wie es auch auf "Drugs, God And The New Republic" einen Klassiker einläutete... Mit ' I Get Fucked Up' folgt dann trotz der alles andere als trockenen Aussage die erste Ernüchterung: Schrammeliger Sound und ein Herr Clarke dessen Stimme nur noch ein Schatten dessen darstellt, was Sie einmal war; nämlich eine der besten im Heavy Rock Sektor überhaupt. Uff! OK, der Chorus erinnert an "Space Age Playboys"... allerdings fast nur....

'Back On The Lash' ist ein kantiger Garage Rock Song, das passend betitelte 'Thrill Seeker' klingt tatsächlich etwas nach AC/DC....'Black Out' ist von den Gitarren sehr The Who mäßig, macht aber richtig Laune, da das Stück irgendwie auch an The Stooges erinnert. Cool. Zum Abschluß folgen dann noch sicherlich passende Selbstverortungen in Form von ' I Got The Rock' und 'That´s How We Roll'.. Gar nicht so schlecht, aber überhaupt nicht mit dem zu vergleichen was der Herr in den 90er Jahren erschaffen hat. 

"Back On The Lash" transportiert, gemäß der Texte ein passendes, versoffenes und verlebtes Gefühl, die angekratzte Stimme von Herrn Clarke tut sein Übriges dazu. Im Ganzen ist die Platte natürlich auch irgendwie kompromisslos wie alles was der Herr angepackt hat, aber auf der anderen Seite wirkt das auch alles schrecklich angestrengt und ausgelaugt....

5 Points. Erschienen LiveWire/Cargo Records UK  



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de