Section: Reviews 38305Autor: Diggi
Datum: 03.12.2017
Bereich: Reviews

Besser spät als nie....

Alpha/Omega

MASTERS OF DISGUISE

HORNELLA!

 Zunächst als Hommage an die genialen Savage Grace gegründet, legen MASTERS OF DISGUISE nun ihr drittes Album vor und sind hiermit nun eine feste Konstante in der europäischen Trad bzw. Speed Metal Szene. Was stimmt hier nicht? Das die Scheibe keine Schwachpunkte hat und sich mit Stälker um den Genre Thron des Jahres 2017 kloppen muss? Wahrscheinlich? "Alpha/Omega" ist mit einer zeitlosen Produktion gesegnet, Sänger Alexx Stahl gehört zu den besten, weil sichersten seines Fachs und die Musiker glänzen ausnahmslos mit Spielwitz, Intelligenz und echter Freude an dem was Sie hier tun! 

'Sign Of The Cross' ist ein Trad Metal Geschoss erster Güte, 'Sacrifice' ein Speedster für den fast die gesamte Konkurrenz ihre Plattensammlung verpfänden würde (erinnert dezent an Metal Inquisitor meeets Angel Dust, d.Verf.) 'Demons From The Past' ist das Credo der ganzen Band! Fistraising till death, Brüder und Schwestern! 

'Killer´s Redemption' mäandert zwischen Speed  Schatztruhe von Running Wild und nichts anderem als ausnahmslos Genre Blueprints! Und noch einmal: Dieser Gesang..... nicht von dieser Welt, Freunde! Der Titeltrack ist der Klimax, auch was den Härteausstoss angeht. Was für ein Burner! 'Witchhammer' ist der dezente Hüftschwinger in Richtung NWOBHM....Mensch, das Bangerleben kann so schön sein!

Das Artwork? Eines der besten der letzten Jahre! Das Album? Gehört in die Bestenlisten von geschmackssicheren Leuten, die Ahnung von Stromgitarrenmucke mit Herzblut und nicht BWL Studium haben!

9 Points. Erschienen über Limb Music.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de