Section: Reviews 36750Autor: Diggi
Datum: 19.07.2017
Bereich: Reviews

Alternative Ikone und ehemaliges Enfant Terrible...

Live At The Viper Room

INGER LORRE

HORNELLA!

The Nymphs waren ein hochexplosives Gemisch und explodierten nach einem Höhenflug zwischen den späten 80er und frühen 90er Jahren. INGER LORRE war die schillernde, extrovertierte Frontfrau, die Sie anno 2017 übrigens immer noch ist. Nur hat die Dame laut Info ihre eigenen Dämonen besiegt und steht nun für einen Neuanfang bereit.Mentale Tiefen, Drogen, dazu der berühmte "desk pissing incident", ihre Vita hat einges zu bieten.

Aber auch "Live At The Viper Room" hat viel zu bieten. INGER LORRE interpretiert auf ihre eigene Art und Weise einige The Nymphs Klassiker, musikalisch hat Sie das Heft fest in der Hand und steht mit ihrer starken, partiell aber auch lakonischen Vocal Performance im Mittelpunkt von 13 Alternative Rock Stücken, am Ende gibt es dann sogar 'Monitor' als Cover Version, im Original von den ikonischen Siouxsie & The Banshees. Aber auch 'Sad & Damned' oder 'The Highway' werden 2017 wieder reanimiert.

"Live At The Viper Room" ist ein wichtiges Live Dokument einer Ausnahmekünstlerin, die u.a. auch mit Iggy Pop oder Henry Rollins zusammengearbeitet hat und die auch jetzt für INGER LORRE nur lobende Worte finden.

Es ist gut, das in Zeiten des Konformismus eine INGA LORRE wieder ein wenig Chaos im Handgepäck hat. 

"Live At The Viper Room" erscheint am 04.08.2017 via Sweet Nothing Records.  



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de