Section: Reviews 36624Autor: Diggi
Datum: 26.06.2017
Bereich: Reviews

Jim Matheos nimmt sich einfach mal ne Auszeit....

Drift

TUESDAY THE SKY

HORNELLA!

Ja, natürlich sind OSI, oder Arch/Matheos Scheiben deutlicher dem Prog Monolith Fates Warning zugetan. Aber auch das partiell in sich gekehrte TUESDAY THE SKY Projekt von Jim, kann Metaller begeistern. Man muss nur auf wunderbar unaufgeregte Instrumental Musik stehen, die entweder klassisch wie bei 'It Comes In Waves' (hier macht übrigens Kevin Moore mit! Kevin Moore! d.Verf.) für chillige Gitarrenleads und leicht trippiges Drumming bürgt, oder wirklich sehr ambient -like wie bei 'Vortex Street' in voller Pracht und makellos aus den Boxen schwebt.

Das beste aus beiden Welten vereint das überlange 'Dyatlov Pass', welches herrlich schräg mit typischen Sommergeräuschen, hier Grillen (also die Insekten.....d.Verf.) beginnt und dann im weiteren Verlauf als perfekte Untermalung für ein Sommerabend Sit In taugt. Wer auf denzent chillige, elektronische Musik steht, dazu einem Weltklasse Komponist und Gitarrist gerne mal beim "ausklinken" zu hören möchte, darüber hinaus - und hier schließt sich der Kreis - das geniale Chroma Key Debüt von Kevin Moore immer mal wieder einmal im Jahr hört, der wird mit "Drift" Ohrenpetting haben.

TUESDAY THE SKY sollte man immer ein wenig losgelöst von dem Prog Metal Musiker Matheos betrachten.

Stark. 8 Points, Erscheint am 30.06.2017 via Insideout Music. 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de