Section: Reviews 36545Autor: Gersi
Datum: 15.06.2017
Bereich: Reviews

Die Götter werden verwüstet.....

Desolate Gods

FATHER BEFOULED

Ganze 5 Jahre hat es gedauert, bis FATHER BEFOULED ihren 4 Longplayer auf die Death Metal Gemeinde loslassen. Zwischendurch wurde eine Compilation mit raren Tracks veröffentlicht. Schon das unheilvolle Intro "Exsurge Domine" gibt dem Hörer die Richtung vor: Dunkel wird es! Sehr dunkler Death Metal im Stile von INCANTATION. Mit "Offering Revulsion" startet der Reigen. Purer, rasender und absolut düsterer und brutaler Death Metal, der sich im zweiten Teil des Songs in ein, für die Band typisches Doom-Monster verwandelt. Über allem thront das grollende und abgrundtiefe Grunzen von Justin Stubbs, der Craig Pillard in nichts nachsteht. Wahnsinn, welch eine blasphemische Atmosphäre diese Band kreeirt! Schonungslos geht es mit "Mortal Awakening" und "Exalted Offal" weiter, Blastbeats gepaart mit Up-Tempo und absolut bösen Riffs in die Fresse! Letztgenannter Song hätte sicher auch auf "Mortal Throne of Nazarene" einen Stammplatz gehabt... "Ungodly Rest" startet unheilvoll mit einem dieser Riffs, die einem einen wildgewordenen Schwarm Hornissen am Horizont suggerieren, der bereit zur Attacke ist. Dieser Song wartet mit einem genial melodischen Solo auf. Sogar das Instrumental "Vestigial remains of..." weiss zu überzeugen. Eine traurigdüstere doomige Einleitung zum Schlusssong "Desolate Gods", welcher alle Eigenschaften der Scheibe nochmals vereint: dunkel, rasend, blasphemisch, brutal!!!  Nach knapp 30 Minuten ist Schluss und FATHER BEFOULED lassen eine Schneise der Verwüstung zurück! KILLER!!!

FAZIT: Wer von Bands der Marke INCANTATION oder DISMA nicht genug kriegen kann, der sollte hier unbedingt beide Ohren riskieren!!! Sicher werden jetzt die Aufschreie gross sein, dass es sich um eine INCANTATION-Kopie handelt, aber wen störts??? Das stärkste FATHER BEFOULED Album in der Historie der Band!!! Für mich, bis jetzt, das beste Death Metal Album in diesem Jahr!

10 Punkte

Erscheint am 23.06.2017 über Dark Descent Records

GERSI



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de