Section: Reviews 35728Autor: Sista S.
Datum: 04.04.2017
Bereich: Reviews

Very deep

inFinite

DEEP PURPLE

1968… ich war gerade drei Jahre alt, als sich DEPP PURPLE damals gründeten.

Schon mit frühen Songs, das heißt den ersten Releases, sind die unsterblich geworden und beweisen bis heute, dass ihr eigens kreierter Musikstil nachhaltig seine Kreise zieht und Millionen von Fans begeistert!!!

DEEP PURPLE sind eines der… oder sogar DAS Highlight der britischen Rockmusik. Beinahe 50 Jahre Welterfolge feiern und doch so bescheiden und freundlich. Es gibt bei youtube einige Videos dazu, die sich lohnen anzuschauen.

2013 entstand das Album „Now What?“ und der logische Nachfolger dazu liegt gerade in meinem CD Player. Ganz typisch, und noch immer prägnant, ist die sagenhafte Hammond Orgel, die dem Sound genau das gibt, was ihn so unverwechselbar macht. Dazu Gillan´s glanzvolle Stimme, die unter 1000den sofort bestimmbar ist. Die Gitarren sind sehr markant und gleichzeit einfühlsam und beinahe zart oder sogar orientalisch. Mal sind DP rebellisch, dann auch gerne sehr verspielt – aber immer grundehrlich und „simply“ rockig.

130 Millionen verkauften Alben zeigten die Karriere auf und das neue wird wieder für starke Verkäufe stehen. Qualität setzt sich eben durch.

Alte Wegbegleiter werden hier natürlich an Bord sein und das Album kaufen. Jüngere oder auch kritische Menschen könnten geneigt sein, das neue Babe als „altbacken“ zu befinden, aber warum sollten diese Weltstars ihren Stil ändern, um sich der Zeit anzupassen? Müssen sie nicht.  Machen sie nicht. Und das finde ich gut.

 
   
   

Im Grunde ist schon alles über diese Band geschrieben worden. Ich als Fan kann die Scheibe ruhigen Gewissens empfehlen.

2016 wurde Deep Purple mit den ersten drei Bandbesetzungen - Mark I, Mark II sowie Mark III - in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen.

I LOVE EM

PS: Die Recken kommen auf Tour. Am 19. 05. Geht es in München los. Checkt die Bandseite um sicher zu gehen, dass ihr dieShow nicht verpaßt.
 

Traxx:

"Time for Bedlam" - 4:35

"Hip Boots" - 3:23

"All I Got Is You" - 4:42

"One Night in Vegas" - 3:23

"Get Me Outta Here" - 3:58

"The Surprising" - 5:57

"Johnny's Band" - 3:51

"On Top of the World" - 4:01

"Birds of Prey" - 5:47

"Roadhouse Blues" - 6:00 (The Doors cover)

 

Singles:

"Time for Bedlam"
Released: 3 February 2017

"All I Got Is You"
Released: 10 March 2017

"Limitless"
Released: 11 March 2017

 

Webb:

https://www.youtube.com/watch?v=IfmXD90VWsg

https://www.facebook.com/officialdeeppurple

https://www.youtube.com/watch?v=yK10XetAuCs

 

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de