Section: Reviews 35724Autor: Bolle75
Datum: 03.04.2017
Bereich: Reviews

Live-Alben sind so eine Sache.....

Raise Chaos : Live In Milan

IRREVERENCE

Salute!

 

Irreverence, 1995 in Mailand gegründet, haben zu Ihrem 20-jährigen Bestehen in Ihrem Heimatort ein Jubiläumskonzert gegeben und dieses für die Nachwelt festgehalten. Nach eigenen Angaben sind die Jungs große Fans der deutschen Thrash-Institutionen Kreator, Destruction, Sodom und Tankard (das zeigt sich auch beim vorletzten Cover).  Die Mucke geht in eine ähnliche Richtung, kann das Niveau der vorgenannten aber nicht halten. Die Jungs beherrschen Ihre Instrumente aber viel Originalität habe ich bei den Songs (zumindest in der vorliegenden Live-Version) nicht entdecken können. Auch wundert es mich, dass von 13 Songs auf einem Jubiläums-Live-Album vier Covertracks dabei sind (2x Raw Power, 1x Tankard, 1x Motörhead) Die Qualität des Mitschnitts ist okay aber nicht überragend. Bezeichnend ist, das einer der besten Momente der Scheibe der ist, als Gerre auf die Bühne kommt und mit der Band ‚Empty Tankard’ schmettert. Zum kennenlernen okay, wer mehr über die Qualitäten der Mailänder wissen möchte sollte ein Ohr bei den Studio-Alben riskieren.

 

5/10 Points, erschienen am 31.12.2016 via STF Records

 

 

LINE-UP

 

Riccardo Paioro - Vocals & Guitar

Eros Melis - Lead Guitar

Stefano Trulla - Bass Guitar

Davide Firinu - Drums

 

 

Tracklist

 

01. Intro

02. Elements Of Wrath

03. The Shepherd Dog

04. War Was Won

05. Shreds Of Humanity

06. The Dark Fields

07. Divine Hideout

08. Slaughter OF The Innocents

09. React, Reborn

10. Not One Of Them

11. Politicians

12. State Oppression

13. Empty Tankard (Tankard Cover) – mit Gerre!

14. Ace of Spades (Motörhead Cover)

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de