Section: Books 34790Autor: Sista S.
Datum: 30.12.2016
Bereich: Books

Buch

SOUL ON FIRE

Leben und Musik von Peter Steele

Auto: Peter Wagner
Schmenk Verlag

 

Ein Buch, ein Buch…

Im Zeitalter von vielen Biografie-Veröffentlichungen wird es nun Zeit, eines über Pete Steele in meinen Händen zu halten und zu lesen.

Am 21. November ist das Buch erschienen, 308 Seiten, davon 16 Fotoseiten. Andreas Schiffmann hat es ins deutsche übersetzt. Schade eigentlich, dass es nicht zu seinen Lebzeiten heraus gekommen ist. Ich bin sicher, ihm würde es gefallen.

Dieses Werk ist eine ausführliche Bio über das Leben und Arbeiten von Mr. Steele. Bei einigen Pressemenschen war er verschrien als schwierige Person – wer aber etwas zwischen den Zeilen liest und Intervievideos verfolgt hat der muß feststellen, dass Pete ein sehr humorvoller Mensch gewesen ist. Seine Mimik war eindeutig. Außerdem war er ein Workoholic und bei seinen Freunden und Fans sehr beliebt. Ein Unikat-Mensch. Er setzte i-Punkte und lebte seinen eigenen Stil. Genau das war es, was ihn ausmachte.

Das Buch umfasst 13 Kapitel, die in die Teile „Red“, „Green“ und „Black“ aufgeteilt sind und durchgängig von Bildern und eingeschobenen Anekdoten über PETER STEELE aufgelockert werden. Er war sehr provokativ, und mir scheint, es war Taktik als auch Spiel.

Pete prägte eine Massenbewegung bei CARNIVORE und TYPE O NEGATIVE. Frauenherzen lagen ihm zu Füßen, und das Cover von Playgirl 1995 war beliebt wie kein anderes. Die Ausgabe war übrigens binnen weniger Stunden ausverkauft. Für die Damenwelt war er gottgleich und hinterließ einen Eindruck, der immer bestehen wird. Unvergessen.  

Seine weiteren Markenzeichen – dressed in black, Vampiristischer Bassist, tiefe markerschütternde Stimme.

Bei einem Treffen erlebte ich Peter Ratacjzyk, wie er mit wirklichem Namen heißt, als sehr höflich, respektvoll und beinahe zart schüchternen Mann.

Im Buch kommen Menschen aus seinem persönlichen Umfeld zu Worte. Freunde, Familie, Mitmusiker, Plattenfritzen und andere. Vom schüchternen Jungen mit 5 Schwestern bis zum erfolgreichen Metalstern mit Höhen und Tiefen – alles nachzulesen.

Das Buch war längst überfällig. Lohnenswert für Fans.



 

 

Todestag: 14.04.2011 – Herzversagen

Offizielles Band-Statement:

Die TYPE 0 NEGATIVE-Mitglieder Josh Silver (keys), Kenny Hickey (g.) und Johnny Kelly (dr.) haben ein gemeinsames Statement zum gestrigen Tod ihres Bandkollegen Pete Steele veröffentlicht:

»In großer Trauer setzen wir euch darüber in Kenntnis, dass unser Frontmann, Basser und Bandkollege Peter Steele letzte Nacht vermutlich an Herzversagen gestorben ist. Ironischerweise hatte Peter gerade eine längere Phase der Abstinenz und stabilen Gesundheit genießen können und stand kurz davor, Songs für das Nachfolgealbum zu "Dead Again" zu schreiben und aufzunehmen. Die offizielle Todesursache wird erst feststehen, wenn die Autopsie durchgeführt worden ist, die Beerdigung wird im privaten Rahmen stattfinden. Wir sind tief erschüttert über den Verlust unseres Freundes und wissen die Reaktionen aus aller Welt sehr zu schätzen.«

Broschiert: 336 Seiten
ISBN-10: 394302234X
ISBN-13: 978-3943022346

Webb:

https://www.facebook.com/typeonegative/



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de