Section: DVDs 34346Autor: Sista S.
Datum: 06.11.2016
Bereich: DVDs

Lauf Junge, lauf

LIVE HAMBURG

VERSENGELD

Die netten Bremer Musikanten (Vorsicht, zwar märchenhaft aber nicht zu verwechseln mit…) haben jüngst, nach bereits 7 Studiowerken, eine DVD rausgebracht.

Das hier zu bestaunende Musikhappening wurde im Hamburger Grünspan am 23. Oktober 2015 aufgenommen und vermittelt dem Zuschauer folgendes:

- eine wunderbare Livekapelle
- echtes Konzerthallenflair
- unglaublich viel Spaß
- tolle Musikanten

Seit der Kapellengründung anno 2003 gab man sich gern zu Gast auf den Bühnen im ganzen Lande.
Die großen waren das M’era Luna und Wacken Open Air… aber bekanntlich sind die kleinen feinen die Fleischklößchen in der Suppe; will sagen – die kleineren Konzerte sind für den Besucher schöner, weil man eine solche Band viel intensiver erleben kann.  

Das Leben meint es gut mit der Band:

Ausverkaufte Hallen bei der aktuellen „Zeitlos“-Tour im Herbst 2015 / Frühjahr 2016, Platz 22 der deutschen Albumcharts für das entsprechende Album im August und auch sonst könnte es nicht besser gehen. Und diese aktuelle DVD ist wieder ein weiterer Schritt – und neue werden folgen.

Was die Zuhörer/Zuschauer lieben und auch fasziniert ist der tatsächlich unverwechselbare und vor allem liebevoll ausgestattete Klang. Deutscher Folkrock ist nicht überall schön, wie wir alle wissen.

Den Song „Schönheit der Schatten“ singt Snorre gemeinsam mit Katja von Faun, nur eines der Highlights.

Fakt 1 zur guten Stimmung sind fabelhafte Texte. Zum Teil Hymnen, zum Teil teuflisch putziger SingSang, und SingSang ist hier ein Steckenpferd.  Rocker und Fans von Konstantin Wecker finden hier gleichzeitig ihre Liebe. Und das ist ein Riesenlob!!!
Fakt 2, und das ist ein schöner Übergang, ist die Spielkunst- und Freude.  Schau in ihre Gesichter, wenn sie spielen. An denen gehen Schauspieler verloren!!! Folk Musik hat viele Facetten. Tanz- und mitsingbar; das muß so sein. Zwischendurch zeigt man den heimlichen Punk und ein wenig Mittelalter kann ich auch nicht leugnen.  
Fakt 3 – die Kommunikation mit dem Publikum ist das A+O. Spontanes Sprachfeuerwerk bringt die Menschen zum schmunzeln und staunen.

Der musikalische Spaß ist geeignet für jung und alt.

 

Hier führten mehrere Kameraleute das zusammen, was das Flair des Werkes ausmacht. Verschiedene Sichtperspektiven machen das Erlebnis perfekt und wechselt öde Frontansichten ab.

23 tolle Songs schinden schwer Eindruck. Der Blick hinter die Kulissen beschert uns Spaß - ein Interview ist drauf und eine Menge Information.  Blätter dort einfach mal durch.

Die Spielzeit beträgt 160 Minuten – macht fast 3 Stunden. 

Ein schöneres Feuerwerk gibt es doch gar nicht.

 

Band:

Malte "Snorre" Hoyer: Gesang, Flöte
Daniel "Paule" Gregory: Gitarre
Thomas "Pínto" Heuer: Bodhrán, Perkussion
 Florian "Honza" Janoske: Geige
 Alexander "Hengest" Willms: Fidel, Nyckelharpa
Eike "Otje" Otten: Bass
 Sean "Schorti" Lang: Schlagzeug, Klavier

 

Webb:

http://www.versengold.com/

https://www.facebook.com/Versengold

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de