Section: Books 31020Autor: Amir
Datum: 18.08.2015
Bereich: Books

REDLINE VERLAG

ZEITFRESSER (WIE UNS DIE INDUSTRIE ZU IHREN SKLAVEN MACHT)

GRAIG LAMBERT

Der Alltag wird immer hektischer und der Tag hat nur 24 Stunden. Aber die Dauer des Tages hat sich doch nicht verändert. Was also ist anno 2015 anders, dass wir ständig das Gefühl haben, gehetzt zu sein, keine Zeit zu haben und am Ende des Tages einen Berg "unvollendeter Jobs" vor uns liegen haben?

Autor Craig Lambert ist Doktor der Soziologie und hat sich ausführlich mit dem Thema befasst. Unter dem Titel "Zeitfresser" mit dem etwas bedrohlich klingenden Untertitel "Wie uns die Industrie zu ihren Sklaven macht" bringt er nun dieses Buch auf den Markt, welches man  für 20,- erwerben kann und in dem auf knapp 300 Seiten dem Leser verdeutlicht wird, warum die oben beschriebene Szenerie genau so ist, wie wir sie erleben.

Ein entscheidendes Stichwort ist "Schattenarbeit". Was ist das? Unter Schattenarbeit versteht man eine Tätigkeit, die nicht bezahlt wird, aber einen nicht unerheblichen Teil an Zeit unseres Tages kostet. Manchmal kann diese Tätigkeit auch als Mittel dienen, um letztlich bezahlte Arbeit zu erreichen. Als Beispiel sei hier das "Pendeln" zum Job genannt. Diese Fahrten mit dem Auto oder ÖPNV kosten manche von uns einige Stunden des Tages und sind ja auch nötig (!?), aber sie werden eben nicht extra vergütet.

Viel weniger offensichtlich sind Handlungen, die wir ganz unbemerkt z.B. in Läden durchführen, wie z.B. das selber wiegen und verpacken von Obst und Gemüse. Oder das selber heraussuchen und buchen von Reisen und Hotels im Internet.

In diesem Buch werden in verschiedenen Kapiteln, die den verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Job etc. zugeordnet sind, entsprechende Ausführungen erläutert.

Fazit: ein äußerst spannendes Thema und eine ganz neue Sichtweise auf so manche Tätigkeit des Alltags, die wir bis dahin völlig unbeeindruckt und ohne sie zu hinterfragen ausgeführt haben. Nach der Lektüre dieses Buches wird man so manche Situation wahrscheinlich kritischer betrachten...

www.redline-verlag.de

 

 

(Amir Djawadi)



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de