Section: DVDs 26041Autor: Amir
Datum: 30.11.2013
Bereich: DVDs

HUDSON MUSIC

THE GRID (2-DVD-SET)

MIKE MANGINI

Mike Mangini ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Musikbusiness. Mit Bands wie u.a. ANNIHILATOR und aktuell eben den Prog-Veteranen von DREAM THEATER hat er sich im Live-Sektor einen Namen gemacht.

Das Schöne ist, dass er dabei sehr natürlich und bodenständig geblieben zu sein scheint. Dies wird deutlich, wenn man die sympathische und unaufgeregte Art sieht, wie er die Einzelheiten auf diesen DVDs präsentiert. Es geht darum, die Dinge entsprechend dem Zuschauer zu verdeutlichen und dazu zerlegt er Vieles in kleine Einzelteile, um es noch deutlicher und bergreifbar zu machen.

Es wird auf Takte ebenso eingegangen wie auf die verschiedenen Hardware Elemente eines Drumkits und die Funktion der Arme und Beine. Wir erfahren Etwas über den Aufbau eines Schlagzeuges und warum er Vieles gerade so angeordnet hat, wie es ist. Wir lernen verschiedene Stile kennen und auch das Thema Improvisation wird angesprochen. Hier zeigt uns Mike z.B. auch, wie man´s nicht macht. Amüsant!

Wir bekommen Einblicke in die körperlichen Zusammenhänge beim Drummen, insbesondere auch bei höheren Geschwindigkeiten. Da ist Mr. Mangini ja ein Experte, setzt er doch immer wieder Phasen von hohem Tempo ein, um damit Akzente zu setzen.

Als Bonus auf DVD 1 bekommen wir ein Drumsolo von einer italienischen Drum-Clinic serviert. Technisch sicherlich ansprechend und auch diesbezüglich vielseitig, aber das Ganze wird ein wenig emotionslos vorgetragen. Außerdem ist die Kameraeinstellung unglücklich. Die steht am Ende des Raumes hinter dem Publikum und es an Details nichts zu erkennen. Besser gelungen finde ich da das Solo auf dem DREAM THEATER-Kit auf DVD 2. Da sehen wir ihn von hinten mit einem Blick über die Schulter und können so viel besser erkennen, was er tut.

Fazit: mit einer angenehmen und sehr nachvollziehbaren Art präsentiert Mike Mangini auf 2 DVDs mit einer Spielzeit von fast 3 1/2 Stunden verschiedenste Elemente hinsichtlich des Schlagzeugspiels. Er geht dabei auf die technische Seite ebenso ein wie auf die körperlichen Aspekte und erklärt auch grundlegend, wie ein Drumkit aufgebaut ist und welche Funktionen die einzelnen "Teile" wie etwa die zahlreichen verschiedenen Beckentypen haben. Die Sprache ist in Englisch, aber der Schlagzeuger spricht sehr langsam und deutlich, so dass man - wenn man die Sprache entsprechend beherrscht - gut folgen  kann. Man erkennt deutlich, dass Mike Mangini nicht nur Freude am Drummen hat, sondern offenbar auch daran, es anderen zu vermitteln. Es gibt ja zahlreiche Lern-DVDs zum Schlagzeug spielen, aber diese ist schon sehr ansprechend gemacht.

 

www.hudsonmusic.com

 

(Amir Djawadi)



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de